• immergrün meets EXPERTiSALE – Impulsvortrag von Markus Levens vor 40 Franchisenehmern vom 16.04.2015

Beim Anblick dieser leckeren Produkte läuft einem das Wasser im Munde zusammen. Gerade die Smoothies sind aktuell besonders im Trend, weil sehr nahrhaft und so schön frisch. Genau das richtige für die langsam wärmer werdenden Tage. Hinter der Firma → immergrün verbirgt sich damit ein innovatives junges Unternehmen.

Smoothies

Neben dem Verkauf leckerer Wraps, Smoothies und Säfte bietet das Unternehmen ein Franchise-Konzept an und arbeitet mit unserem Team in der Shopping-Center-Branche zusammen. Deshalb wurde unser Geschäftsführer Markus Levens zum jährlichen Treffen der immergrün-Franchisenehmer am 16.04.2015 im Berliner Bogen eingeladen einen kurzen Beitrag zu halten.

Thema waren die Veränderungen & Herausforderungen am POS Shopping Center. Die Franchisenehmer sollten Impulse für ihre eigenen Handlungs- und Gestaltungsspielräume in ihrem Umfeld erhalten.

Sind Sie bereit für eine neue Richtung?

Beim Betreten des Veranstaltungsortes nahm unser Geschäftsführer eine gedrückte Stimmung seitens der Teilnehmer wahr. Diese gedrückte Aura zeugte von der aktuellen Situation, in der sich die Franchisenehmer finden: Hohe Mieten, fallende Umsätze, zurückgehende Besucherzahlen. Um diese Mauer, der scheinbar aussichtslosen Geschäftslage, die sich in den Köpfen der Teilnehmer breit machte, zu beseitigen, entschloss sich unser Chef spontan anders in seinen Vortrag einzusteigen als vorher geplant. Er bat Frau Katharina Nasch, von der immergrün Franchise GmbH, die ebenfalls einen Vortrag hielt, ihm kurz zu assistieren.

Danach sollten alle Teilnehmer einmal aufstehen und ausprechen, was sie an Shopping Centern so richtig ankotzt – dem Ärger einmal Luft machen. Frau Nasch notierte die eingeworfenen Aussagen auf einem Flipchart. Es gab einiges, das den Teilnehmern auf der Seele lastete, jedoch waren es Themen, die sie selbst nicht beeinflussen konnten.
Deshalb war es nun wichtig, sich davon zu lösen: Um seinen Teilnehmern dabei zu helfen, klatschte Markus in die Hände, woraufhin Katharina Nasch ein Glas gegen eine Betonsäule schmiss. Das Glas zersprang in tausend Teile quer über den gesamten Raum. Die Teilnehmer waren völlig geschockt und verdutzt. Diesen Moment nutzte Markus, um den Fokus aller auf die aktuelle Situation, künftige Einflüsse und Rahmenbedingungen und deren Handlungsmöglichkeiten zu richten.

Wie können die Franchisenehmer die Umgebung der Shopping Mall für ihre Zwecke nutzen?

TESTEN Die Aktionsflächen der Shopping Center können von den Franchisenehmern als Testlabore für das operative Geschäft eingesetzt werden
ANSPRECHEN Im Wege des Guerilla-Marketings sprechen Sie an, aber anders als Ihre Mitbewerber, zum Beispiel durch „coole Aktionen“, von denen sich die Menschen angesprochen fühlen, ohne dass das Wort direkt an sie gerichtet ist, also „non-verbal“
BINDEN Mit Duftmarketing Besucher unsichtbar beeinflussen. Damit lässt sich der Konzeptbestandteil von immergrün, alle Produkte frisch vor den Augen des Kunden zuzubereiten, gut ins Marketing einbinden.. Ein Frische-Erlebnis, bei dem der Besucher sich sogar etwas abschauen kann. Und dann heißt es „Ich habe das mal bei immergrün gesehen, wie die das machen!!“
ERFOLG MESSEN Erhebung von Kennzahlen zur Steuerung des Geschäftes.
TRAINIEREN Die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter auf ein neues Level heben

Was sagen die Teilnehmer über den Vortrag?

Natürlich ist es für jeden Redner interessant zu wissen, ob er mit seinem Vortrag weiterhelfen konnte und wo vertiefte Informationen gewünscht werden. Deshalb haben die Teilnehmer im Anschluss einen Fragebogen ausgefüllt. In einem Kurzinterview hat Mark Twiehoff, Geschäftsführer der immergrün GmbH, bereits einen Tenor erkennen können:

Mark-Twiehoff„Der Beginn des Vortrages von Markus Levens war super und kam bei den Teilnehmern gut an. Einer unserer Partner hat selbst bereits Erfahrung mit Werbung auf Mall-Flächen und konnte die werbetechnische Wirkung nur bestätigen. Die Messung ist noch eine Herausforderung. Bei der anschließenden Befragung lag auch genau dort das besondere Interesse. Die Teilnehmer wollten gerne mehr über die kurzfristige Anmietung von Flächen wissen und äußerten den Wunsch nach einer Methode zur Messung des Erfolges. Deshalb wollen wir gemeinsam mit dem Team von EXPERTiSALE noch einmal vertieft auf diese Themen eingehen. Ich freue mich schon auf die Zusammenarbeit.“


Natürlich haben nicht nur die Franchisenehmer der immergrün GmbH diese Chancen in Shoppingcentern. Im Vortrag ist Markus Levens jedoch speziell auf die Bedürfnisse von Food-Curt eingegangen. Auf diese Weise möchten wir unseren Geschäftspartner aktiv unterstützen. Sie konnten nicht teilnehmen, würden sich gerne über Ihre Möglichkeiten austauschen? Schreiben Sie uns an info AT expertisale.com oder rufen Sie uns an unter +49 40 6094421‑0 an — Stichwort: Immergrün / Chancen in der Shopping Mall

Views: 56

Über den Autor Markus Levens

Markus Levens ist Geschäftsführer der EXPERTiSALE Deutschland GmbH. EXPERTiSALE ist eine Spezialagentur für Shopping Mall Vermarktung. Unser Geschäft konzentriert sich auf die Administration und Online-Vermietung von Mall-Aktionsflächen in Shopping Centern deutschlandweit. Die operative Steuerung des Buchungsprozesses erfolgt über die Internet-Plattform EXPERTiSALE.com. Als Dienstleister im Bereich Shopping Mall Vermarktung sind wir der ideale Outsourcing-Partner für die Shopping Center Branche. Durch unsere tägliche Arbeit werden Shopping Malls zu einem Eventmedium mit bundesweiter Abdeckung.

Tagged with: