• Zielgruppengerechte Kommunikation in 3 Schritten

Das Ziel der Kugeln

Die Werbung auf Flächen zählt im Zeitalter der digitalen Technik schon zur klassischen Werbeart. Dennoch ist speziell die Mallfläche aktueller denn je. Eine Mall bietet dem Werbetreibenden eine einzigartige Möglichkeit mit seinem potenziellen Kunden in der realen Welt in Verbindung zu treten. Dabei hat sich das Wesen der Mall und Ihre Bedeutung für den Menschen je nach Altersgruppe verändert. Generell aber avonciert die Mall immer mehr zum sozialen Treffpunkt.

Der Mensch sehnt sich heute noch genauso nach gesellschaftlichem Leben wie im Prä-Web-2.0-Zeitalter. Deshalb ist es unsere Aufgabe als Werbetreibende und derer Dienstleister ihm entsprechende Möglichkeiten zu verschaffen. Malls bieten da typischer Weise unzählige Möglichkeiten, mit Events die Zielgruppe zu begeistern. Genau diese kreieren eine emotionale Verbindung zwischen Marktanbierter und Endabnehmer.

Mit allen Sinnen angesprochen

Menschen werden dann für neue Marken- und Produktinformationen empfänglich, wenn ihre Sinne angesprochen werden und auf ihre Bedürfnisse und Interessen eingegangen wird. Das fängt schon mit der Aufmachung, dem Design und seinen Funktionalitäten an. Diese müssen die anvisierte Altersgruppe ansprechen. Mit einem verspielten Design fangen Sie nun mal keinen Businessman ein. Mit Biene Maja keinen Jugendlichen. Der erste Eindruck wird durch optische und duftende Reize vermittelt. Richtig umgesetzt fühlt sich Ihr potenzieller Kunde eingeladen in eine andere Welt einzutauchen und etwas zu erleben oder auszuspannen. Eine Reise muss eben nicht Tage dauern – es reichen intensive Momente mit etwas so vollkommenem, das man gerne mit seinen Mitmenschen teilt.

Um diese Emotionen überhaupt zu aktivieren, bedarf es neben Kreativität, einer ausgezeichneten Planung, guter Recherche und eines professionellen Controllings. Es ist die Erhebung der relevanten Daten erforderlich – sowohl in Bezug auf die Zielgruppe als auch auf den passenden Space, an dem die Zusammenkunft stattfinden soll.

Was wir unbedingt über unsere Zielgruppe wissen müssen:

  • Alter, Geschlecht und Herkunft
  • Welche Technologie verwendet sie um sich zu informieren
  • Welche Themen sprechen sie an (Interessen, Hobbys, aktuelle Stars und Trends)
  • In welchem Umfeld bewegt sie sich: Was sind die beliebtesten Treffpunkte und zu welchen Zeiten sind sie wo am besten anzutreffen

Ein Event, sie zu binden

Bevor Sie nun mit der Erstellung eines konkreten Konzeptes beginnen, sollten Sie sich über die Rahmenbedingungen einer Veranstaltung auf einer Mallfläche informieren:

  • Was kann ich auf einer Mall machen?
  • Was benötige ich dafür?
  • Wo bekomme ich es?
  • Was kostet es?
  • Wenn Sie diese Fragen beantwortet haben, können Sie entscheiden, welche Art von Event Sie sich vorstellen.

Welche Fläche ist für mich die Richtige? Vom Konzept zum Mietvertrag

Ein Konzept stellt alle wichtigen Daten einer Marketing-Maßnahme übersichtlich zusammen und dient auch der Prüfung einer Sinnhaftigkeit. Wir helfen Ihnen gerne dabei, prüfen Ihr Konzept auf Lücken und helfen Ihnen diese zu schließen. Anhand dieses Konzeptes können Sie die Suche nach der richtigen Fläche bereits stark einschränken:

  • Welche Center gibt es in dem festgelegten Umkreis? Welches Center ist der beliebteste Anlaufpunkt für Ihre Zielgruppe?
  • Gibt es eine Verkehrsanbindung, und zu welchen Zeiten?
  • Welches Center verfügt über die entsprechende Größe der Fläche und stellt diese in dem gewünschten Zeitraum zur Verfügung?

Mit einem schlüssigen Konzept können Sie sich dann auf die Suche nach den für Sie geeigneten Flächen machen, zum Beispiel online auf EXPERTiSALE.com. Dort bekommen Sie schnell einen Überblick und können auch eine Anfrage stellen. Halten Sie dazu Ihr Konzept bereit! Damit erleichtern Sie den Centermanagern die Bearbeitung und können mit einer schnellen Antwort rechnen.

Über den Autor